German Czech English

Zertifizierungen

Öko-Tex Standard 100 "Textiles Vertrauen"

Der Öko-Tex Standard 100 ist ein weltweit einheitliches Prüf- und Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte aller Verarbeitungsstufen.

Die Schadstoffprüfungen umfassen gesetzlich verbotene und reglementierte Substanzen, bekanntermaßen gesundheitsbedenkliche Chemikalien sowie Parameter zur Gesundheitsvorsorge.

Die Zuordnung eines geprüften Textilprodukts zu einer der vier Öko-Tex Produktklassen orientiert sich am Gebrauch des Textils. Je intensiver der Hautkontakt eines Produkts, desto strengere humanökologische Anforderungen muss es erfüllen.

Erfolgreich überprüfte Produkte bzw. Artikelgruppen dürfen vom Hersteller mit dem Öko-Tex Label ausgezeichnet und in sonstiger Form beworben werden, sofern im Rahmen der umfangreichen Labortests nachgewiesen wurde, dass sämtliche Bestandteile inklusive Zubehör ausnahmslos den geforderten Prüfkriterien entsprechen. Ein ausgestelltes Zertifikat gilt für die Dauer eines Jahres und kann beliebig oft verlängert werden.

NOMITE

Das NOMITE-Zeichen signalisiert Ihnen, dass es sich um ein Produkt handelt, das für Hausstaubmilbenallergiker geeignet ist. Denn federn- und daunengefüllte Bettwaren sind mit ihren für den Menschen so günstigen Wärme- und Klimaverhältnissen (schneller Wärmeaufbau während des Schlafens, schneller Feuchtigkeitsabbau beim Lüften) für die feuchtigkeitsabhängigen Milben eine sehr ungünstige Umgebung.

Zusätzlichen Schutz bietet das federn- und daunendichte Hüllengewebe, das einer Einwanderung von Milben entgegenwirkt. Auch als Allergiker oder Asthmatiker brauchen Sie also nicht auf den natürlichen Schlafkomfort, den Daunen und Federn bieten, zu verzichten. Das wurde durch wissenschaftliche Untersuchungen belegt.

Daunasan und Downafresh

Daunasan® und Downafresh® sind Marken des Verbandes der Europäischen Bettfedern- und Bettwarenindustrie e. V. Sie beziehen sich auf das Füllmaterial von Bettwaren – sowohl auf die Füllung von Fertigartikeln als auch auf fertig bearbeitete, aber noch nicht in die Füllung gelangte Federn und Daunen. Sie dokumentieren, dass die Anforderungen an die Hygiene und Reinheit – gemäß der europäischen Norm DIN EN 12935 – erfüllt sind.

Betriebe, die diese Zeichen verwenden, lassen die von ihnen verarbeiteten Daunen und Federn durch ein Hygienelabor untersuchen und sind verpflichtet, die Bearbeitung des Füllmaterials zu dokumentieren.

Fertig bearbeitete Daunen und Federn wurden ca. eine Stunde lang in 6 bis 8 Spülgängen gewaschen, anschließend bei über 100 °C getrocknet und dabei desinfiziert und schließlich im Labor gründlich kontrolliert, ob sie den hygienischen Anforderungen genügen.

Traumpass

Der Traumpass ist ein Qualitätssiegel, das Bettwaren, Schlafsäcke und Bekleidung auszeichnet, die mit Daunen und Federn gefüllt sind.Die damit gekennzeichneten Produkte müssen mit Federn und Daunen der beiden höchsten Klassen I und II lt. EN 12934 gefüllt sein. Außerdem stammen alle für Traumpass-Produkte verwendeten Rohwaren ausschließlich - als Nebenprodukte der Geflügelfleischgewinnung - von geschlachteten Tieren. Dazu haben sich die Unternehmen, die das Siegel für Produkte einsetzen, verpflichtet.

Die Kontrolle der Herstellerangaben zur Füllungszusammensetzung erfolgt durch anonym im Handel aufgekaufte Produkte und anschließender Prüfung in einem akkreditierten Prüfinstitut.

Anhand des Etiketts „Traumpass-DIN-Geprüft“, das in das jeweilige Produkt eingenäht wird, ist über eine individuelle, stückbezogene Prüfziffer exakt bestimmbar, welches Unternehmen der Hersteller war. Die Rückverfolgung der verfüllten Daunen und Federn wird über Dokumente wie Lieferscheine, Rechnungen, Steuer- und Einfuhr-bescheinigungen lückenlos belegt. Sie endet am Schlachthof, von dem die Rohware bezogen wurde. Damit kann garantiert werden, dass in Traumpass- gesiegelten Produkte keine Ware von lebenden Tieren verfüllt wird. Eine Kontrolle, ob die Zeichennutzer diesen Vorgaben gemäß verfahren, erfolgt durch regelmäßige Auditierung der Betriebe durch die Zertifizierungsorganisation DINCERTCO, Berlin.

Erst wenn die entsprechenden Belege vorliegen, dass die Anforderungen an die Produktqualität und die Rückverfolgbarkeit erfüllt wurden, erfolgt die Vergabe des Zertifikats „Traumpass DIN-Geprüft“ durch die Zertifizierungsorganisation DINCERTCO, Berlin. Erst ab diesem Zeitpunkt darf das Siegeletikett „Traumpass DIN-Geprüft“ verwendet werden. Das Zertifizierungsprogramm ist online abrufbar unter: http://www.dincertco.de/de/traumpass_daunen_und_federbetten.html